Heimstatut

heimstatut(1)

für das Evangelische Studentenheim Linz, Julius Raab-Straße 1-3, 4040 Linz

 

  1. Heimträger
    Das Evangelische Studentenheim Linz (ESH) wird vom Verein Evangelisches Studentenheim Linz
    (Verein ESH) betrieben. Dieser Verein hat seinen Sitz in Linz.
  1. Widmungszweck
    Der Verein ESH bezweckt die Zurverfügungstellung von Heimplätzen und die Förderung der studierenden evangelischen Jugend in Linz in ökumenischer Offenheit. Weiters fördert der Verein ESH durch Seminare, Vorträge, Ausstellungen und andere Aktivitäten die Bildungsarbeit. Die Tätigkeit des Vereines ist gemeinnützig und nicht auf Gewinn ausgerichtet.
  1. Leitung
    Die Leitung des Heimes und die Aufsicht des Personals obliegt dem Heimleiter.
  1. Aufnahme von Heimbewohnern
    (1) Die Vergabe von Heimplätzen erfolgt für jeweils ein Studienjahr vom 1. September bis 31. August.
    (2) Die Heimplätze werden nach dem Widmungszweck des Vereines unter Bedachtnahme auf die wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse und des Studienerfolges sowie nach § 11 Studentenheimgesetz vergeben.
    (3) Die Meldepflicht obliegt dem Heimbewohner selbst.
    (4) Die Zuweisung des Heimplatzes erfolgt durch den Heimleiter. Der Tausch von Wohneinheiten ist nur mit ausdrücklicher Bewilligung des Heimleiters gestattet.
  2. Studiennachweis
    (1) Für die Aufnahme in das Studentenheim ist die Vorlage des Maturazeugnisses oder eines Studiennachweises erforderlich.
    (2) Einmal im Semester ist der Heimverwaltung ein Studiennachweis vorzulegen.
  3. Entgelt
    (1) Das monatliche Benützungsentgelt wird gemäß § 13 Studentenheimgesetz festgelegt.
    (2) Das Benützungsentgelt wird mittels SEPA-Lastschrift-Mandat eingehoben.
  1. Heimplätze und Gemeinschaftsräume
    (1)Als Heimplätze gelten Wohnräume mit Vorraum, Dusche und WC.
    (2) Dem Studierenden stehen weiters als Gemeinschaftsräume die eingerichteten Küchen und Aufenthaltsräume sowie die Gemeinschaftsräume im Kellergeschoß wie Musik-, Tischtennis-, Seminar- und Studierräume etc. zur Verfügung.
    (3) Die Benützung der Vortrags- und Veranstaltungsräume für Veranstaltungen bedarf der Genehmigung durch den Heimleiter.
    (4) Das Kochen ist mit Ausnahme der Wohnungen und EG-Zimmern nur in den Stockwerksküchen gestattet. Es sind alle Räume rein zu halten; Verunreinigungen sind vom Verursacher unverzüglich zu beseitigen.
    (5) Jeder Heimplatzbenützer ist verpflichtet, die Einrichtung des ihm zugewiesenen Heimplatzes und der Gemeinschaftsräume sorgfältig zu behandeln.
    (6) Das Einbringen von privaten Einrichtungsgegenständen (z.B. Kästen, Betten etc.) und deren Aufstellung im Heim sowie diverse Veränderungen bedürfen der Zustimmung des Heimleiters.
    (7) Für Reinigungszwecke ist dem Personal der Zutritt zu den Zimmern gestattet. Den Organen des Vereines Evangelisches Studentenheim Linz und der Heimverwaltung ist der Zutritt zu allen Wohnräumen gegen vorherige Anmeldung zu gestatten. Zur Abwendung einer unmittelbar drohenden Gefahr ist eine Ankündigung vor Betreten eines Heimplatzes nicht erforderlich.
    (9) Computer (für Studienzwecke), Rundfunk- und Fernsehgeräte sowie Kaffeemaschinen können in den Zimmern aufgestellt und angeschlossen werden. Berechtigungen für den Betrieb von Rundfunk- und Fernseh- und Funkgeräten sind vom Heimbewohner bei der Post selbst einzuholen. Zusätzliche Elektrogeräte wie z.B. Kochplatten, Mikrowellenherde, Heizlüfter, Klimaanlagen etc. sind in den Zimmern nicht erlaubt. Für zusätzliche private Kühlschränke wird je Gerät ein Unkostenbeitrag von
    5 Euro eingehoben, für Geschirrspüler und Waschmaschinen je Gerät 10 Euro pro Monat. Für diese Geräte muss der Inhaber über eine Haushaltsversicherung verfügen. Der Anschluss von elektrischen Geräten hat sich nach den gesetzlichen Bestimmungen zu richten. Für nicht von der Versicherung gedeckte Schäden haftet der Benützer.
  2. Haftungsauschluss des Heimträgers
    (1) Der Verein Evangelisches Studentenheim Linz haftet den Benützern gegenüber für Schäden, die sie im Haus erleiden, nur innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen. Schadensfälle sind unverzüglich der Heimleitung schriftlich zu melden.
    (2) Die Benützung der Sport- und Gemeinschaftsräume erfolgt auf eigene Gefahr.
    (3) Die Benützung der Park- und Grünflächen des Studentenheimes erfolgt auf eigene Gefahr unter Einhaltung der Straßenverkehrsordnung. Für Grillunfälle haftet der Verein ESH nicht.
    (4) Der Verein Evangelisches Studentenheim Linz haftet den Benützern gegenüber nicht bei allfälligen Schäden, die durch höhere Gewalt oder durch Ausfälle der Energiezufuhr zum Studentenheim entstehen.
  1. Haftung des Heimplatzbenützers
    siehe Benützungsvertrag.
  • Hausruhe
    (1)Mit Rücksicht auf andere Studierende muß im Studentenheim Zimmerlautstärke herrschen.
    (2) In der Zeit von 22 bis 7 Uhr herrscht Nachtruhe. Dies gilt auch für die Kraftfahrzeugabstellplätze, den Grillplatz, die Rasenflächen sowie für die Zufahrten und Zugänge zum Studentenheim.
    (3) In den Musikzimmern darf von 9.00 bis 22.00 musiziert werden.
  • Veranstaltungen
    Veranstaltungen im Heimbereich sind unter Einhaltung der Sicherheits-, Ruhe- und feuerpolizeilichen Bestimmungen erlaubt, bedürfen aber der vorherigen Zustimmung des Heimleiters.
  • Tierhaltung
    Im Studentenheim dürfen keine Tiere gehalten werden.
  • Besuche, Öffnungszeiten
    (1) Im Evangelischen Studentenheim Linz können Besuche empfangen werden.
    Die Öffnungszeiten der Eingangstüren legt der Heimleiter fest.
    (2) Für Besuche in den Zweibettzimmern, Kleinwohnungen und Wohngemeinschaften ist die Zustimmung der anderen Benützer erforderlich.
    (3) Besuchern ist der Zutritt zu den Gemeinschaftsräumen und zu den Küchen nur zusammen mit dem Benützer gestattet. Die Benützung dieser Räume erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Interessensvertretung des Evangelischen Studentenheimes Linz
    (1)Die Vertretung der Interessen der Heimbewohner obliegt den nach § 7 des Studentenheimgesetzes gewählten Vertretern.
    (2) Für die Zusammenarbeit zwischen den gewählten Vertretern und dem Verein Evangelisches Studentenheim Linz gelten die Bestimmungen des Studentenheimgesetzes, des Benützungsvertrages, des Heimstatuts und der Heimordnung.
  • Brandschutzordnung
    Es gelten die Bestimmungen der für Oberösterreich gültigen Brandschutzvorschriften und die Vorschriften des Magistrates der Stadt Linz.

 

Linz, im WS 2015/16

Verein Evangelisches Studentenheim Linz

Obmann Verein ESH                                                       Heimleiter ESH
Mag. Klaus Köglberger                                                    Dr. Johann Berger

Facebook
Facebook
Google+
Google+
https://www.esh.jku.at/heiminfo/statuten/heimstatut">
SHARE